Archiv der Kategorie: Werk I

Neuanfang I

Wo früher Autos produziert wurden, laufen bald Pakete über die Laufbänder. Am 21. August setzte die DHL den Spatenstich für ein neues Mega – Paketzentrum in Bochum – Laer. Gut die Hälfte der Fläche des ehemaligen Standortes Werk I sind somit einer neuen Bestimmung zugeführt worden. Lt. MARK 51’7 sollen sich bald weitere Firmen/Institute auf dem Gelände ansiedeln..

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Man kann ja nicht alles selbst machen. Vielen Dank an Anulf Stoffel (www.octokopter.net) und Hans Blossey (www.luftbild-blossey.de ) für die schönen Luftaufnahmen von Werk I, außerdem Dank an die Pressestelle  der DHL Group.

Die 5. Etage

Am 13.05.2017 bot man uns die Möglichkeit einen Blick auf die Baustelle zu werfen. Auf dem höchsten Punkt im Werk hatten wir eine Super Aussicht. Die 5. Etage war schon immer dafür zuständig was an Planung im und auch um das Werk gebaut wird. Gut zu sehen, die große Fläche wo das DHL Verteillager entstehen soll. Auch auf der anderen Seite zum Opelring, sind riesige Erdbewegungen zu sehen. Und dann war da noch eine Tür, aber lest selbst..

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hinter dem Zaun..

Mit Hilfe des WDR und Genehmigung von MARK 51’7 (früher Bochumer Perspektive 2022) konnte ich einen Blick hinter den Zaun, auf die größte Baustelle von Europa, werfen.

Bilderinfo: In dem großen "Loch" war einmal der Rohbau mit der Fertigmontage im 2. Stock. Rechts davon, nur noch als Gerippe, die Komponentenfertigung. Wenn man bedenkt das alles einmal überdacht war..

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Werk I – Aufbau 1961 – Abbau 2015 bis..

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir danken Hans Blossey für die aktuellen Luftaufnahmen, wer mehr Bilder vom Ruhrgebiet sehen will gehe unter www.luftbild-blossey.de .

Der weite Blick

So langsam verschwinden die Gebäude im Süden, sodass man einen weiten Blick bis zum Hauptgebäude bekommt. Hier entsteht hauptsächlich die neue DHL Fläche.

 
 
 
 
 
 
 

Der Süden verändert sich..

Von Süden werden die Gebäude nach und nach abgerissen. Energieanlagen, Endmontage, Prozessanlagen fallen den Baggern zum „Opfer“.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Vorher – Nachher

Außengelände des Opel-Werk 1 in Bochum, 01.08.2013. +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Presseamt
 
 
 
 
 
 
 

…und wieder ist etwas Vergangenheit

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Abriss Lackiererei Teil 3 das Ende

Das Ende der Hauptlackiererei ist in Sicht.