Neuer Schriftzug

Nach Opel kommt “How love could be”. Ein neuer Schriftzug prangt seit Mitte September auf dem Gebäude D1. (Ehemalige Verwaltung).Das Lichtkunstwerk von Tim Etchell ist ein Text aus einer Zeile des Motown-Song „Bad Girl“ von The Miracles aus dem Jahr 1959. Zuvor hing es schon am Förderturm des Bergbaumuseums und anlässlich des Detroit-Projekt leuchtete es 687 Tage am Audimax – Westportal der Ruhruni Bochum.

  • Da sich das Umfeld vor dem Verwaltungsgebäude sehr stark verändert hat, habe ich ein paar Aufnahmen (Info bei den Bildern) angehängt.
 
 
 
Ehemaliges Portal 2, hier wurden die Fahrzeuge die herein oder herausgingen gewogen.
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*